envietech2012 - FACHKONGRESS „RESSOURCENEFFIZIENZ UND UMWELTTECHNOLOGIE"

envietech2012, Foto: Katharina Stögmüller, 2012

Anlässlich der Staatspreisverleihung Umwelt- und Energietechnologie fand in der Hofburg die envietech 2012 - der Fachkongress "Ressourceneffizienz und Umwelttechnologie"

Der schonende Umgang mit natürlichen Ressourcen gewinnt national und international zunehmend an Bedeutung. Ressourcen werden knapper und teurer, die Versorgungssicherheit für einige Ressourcen ist bereits kritisch und die negativen Umweltauswirkungen des Ressourcenkonsums werden immer deutlicher sichtbar. Ressourceneffizienz, der Einsatz innovativer Umwelttechnologien und Ökoinnovationen werden daher von vielen Unternehmen zu den wichtigsten Trends, Technologien und Zukunftsfaktoren der nächsten Jahre und Jahrzehnte gezählt.

Vor diesem Hintergrund beschäftigte sich die envietech 2012, an der über 400 nationale und internationale Teilnehmerinnen vertreten waren, mit den Herausforderungen und Lösungsansätzen einer nachhaltigen und ressourceneffizienten Wirtschaftsentwicklung und behandelte Themen wie: Rohstoffknappheit und kritische Rohstoffe, Ressourceneffizienz durch Umwelttechnologien, Best Practise und Innovationen, JungunternehmerInnen und Start-Up's. Die envietech 2012 konnte mit einem hochkarätigen Programm und eine Reihe von TopreferentInnen, darunter die Key Note Speaker:

Univ. Prof. Dr. Marina Fischer-Kowalski, Leiterin des Instituts für Soziale Ökologie der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt und Mitglied des "International Resouces Panels" der UNEP, 

Prof. Gunter Pauli, Autor des Berichts an den Club of Rome "The Blue Economy" sowie Co-Initiator der "Zero Emission Research Initiative" (ZERI),

Dr. Wolfgang Eder, Vorstandsvorsitzender und CEO der voestalpine AG, sowie

Dr. Rüdiger Baunemann, Regionaldirektor vom paneuropäischen Verband der Kunststofferzeuger Central Europe PlasticsEurope. aufwarten.

Unter professioneller Moderation von Frau Magistra Birgit Dalheimer und GF Hannes Offenbacher wurden anschließend in einem Roundtable verschiedene Ansätze und Maßnahmen zur Steigerung der Ressourceneffizienz in Österreich bzw. am Nachmittag zum Thema "Öko-Innovationen in der Praxis – Innovative JungunternehmerInnen treffen etablierte österreichische UnternehmerInnen" diskutiert.

Die Veranstaltung wurde nach den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens für Green Meetings ausgerichtet.

Programm Envietech 2012

 

Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie