Der grüne Teppich

Zwei Fragen an...

Mag. Gerhard Wüstner, leitender Hauptgeschäftsführer der Firma Mellau-Teppich Lotteraner, Wüstner GmbH & Co KG

Trotz übermächtiger globaler Konkurrenz - vor allem aus dem Fernen Osten - behaupten Sie sich erfolgreich am textilen Markt. Was ist das Geheimnis Ihres Erfolges?

Aus unserer Sicht sind hauptsächlich folgende Faktoren hierfür verantwortlich:

  • Gezielte Marktnischenstrategie
  • vollstufige Produktion dadurch sehr gute Lieferbereitschaft und konstante Qualität
  • Möglichkeit für Sonderanfertigungen
  • langjährige Erfahrung in der Verarbeitung von Naturfasern
  • breites Sortiment
  • gute internationale Kundenstruktur und
  • Verlässlichkeit, Korrektheit, Fairness

Welchen Stellenwert hat Nachhaltigkeit und/oder Regionalität bzw. Tradition in Ihrem Unternehmen?

Nachhaltigkeit, Rationalität und Tradition haben bei uns seit langer Zeit einen hohen Stellenwert. Wir produzieren an einem Standort vollstufig Teppiche aus natürlich nachwachsenden Rohstoffen. Wir produzieren langlebige, qualitativ hochwertige Produkte und keine Wegwerfartikel. Der Kunde soll möglichst lange Freude an unseren Produkten haben. Zu unserer Heimatgemeinde Mellau haben wir seit Gründung der Firma (1929) eine enge Beziehung. Dies kommt auch in unserem Firmennamen Mellau-Teppich entsprechend zum Ausdruck. Wir bekennen uns klar zu unserem Standort und sind uns unserer Verantwortung als Unternehmen in der Region bewusst. Wir schätzen die gute Zusammenarbeit mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die gute Partnerschaft mit Kunden, Lieferanten und Dienstleistungsbetrieben in der Region.

Als traditionsreicher Produktionsbetrieb wird Tradition in unserem Unternehmen seit vielen Jahrzehnten gelebt. Die Produktion von Produkten, die zeitlos, klassisch und vielseitig einsetzbar sind, verdeutlichen die hohe und positive Bedeutung von Tradition für unser Unternehmen.

 

 

Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie