DIPTYCH

DIPTYCH wurde 2009 von Valerie Lange und Ali Zedtwitz gegründet. Sie lernten sich 2001 während ihres Modestudiums an der Universität für angewandte Kunst in Wien kennen. Ihr Professor Raf Simons bat sie als Juniordesigner in sein Team für Jul Sander in Mailand, wo sie für zwei Saisonen arbeiteten. Die erste DIPTYCH Women´s Kollektion "i´m a victim of this song" wurde im November 2009 in Tokio präsentiert. 2010 war DIPTYCH unter den FinalistInnen des 25. Festival für Mode und Fotografie in Hyéres. Im April 2012 war DIPTYCH´s Kollektion "golden brown" im Rahmen eines Pop up Stores erstmalig in Wien erhältlich.

DIPTYCH bevorzugt das Arbeiten in offenen Strukturen. Arbeit und Ispiration folgen Zufällen, Gefühlen und Eindrücken. Entscheidungen werden spontan und inkohärent getroffen.

Statement zum Thema Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist eine Notwendigkeit und somit Standard für DIPTYCH. Das betrifft alle Ebenen und Bereiche. Ob das nun lokal und fair gefertigte Kleiderbügel sind oder die in den Kleidungsstücken verarbeiteten Stoffe. Besonders wichtig ist für DIPTYCH auch der Recyclinggedanke, also das Neuentdecken und Verwenden von bestehenden Materialien.

 


DIPTYCH GmbR
Ali Zedtwitz und Valerie Lange
Grailichgasse 3/2
1030 Wien
Tel.: +43 660 400 2911
office@diptych.at
www.diptych.at
Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie